zurück

Rosa Mystica Medaille

aus Aluminium Goldfarben 22 mm Ø

1 Medaille 1,- €

10 Medaillen 7,- €

Zur Geschichte:

Am 19. Mai 1970 erschien die Mutter Gottes Pierina in Montichiari wie folgt:

Die Madonna erschien wie immer in ihrem weißen Mantel, darüber die drei Rosen: weiß, rot und gold. Am rechten Arm trägt sie wie immer einen großen Rosenkranz, der aber unten nicht mit einem Kreuz, sonder mit einer Medaille abschließt. Die liebe Gottesmutter breitete nach unten die Arme aus und zeigte in beiden inneren Handflächen eine runde, goldenglänzende Medaille. Mit der rechten Hand zeigte sie die Vorderseite: gestochen scharf und zwar, wie Maria mit gefalteten Händen auf einer Treppe steht, den Kopf wie immer ganz leicht nach links vorgeneigt. Über ihrem Haupt drei Rosen. Ebenso Rosen zu ihren Füßen auf der Treppe. Rechts von der Madonna ist am Rand der Medaille die Aufschrift: "Rosa", links von ihr die Aufschrift: "Mystica". Dann zeigte sie in der linken Handfläche die Rückseite, ebenfalls gestochen scharf: Und zwar eine runde Kuppelkirche mit drei großen Toren. Darüber die Inschrift: "Maria Mater Ecclesiae". Das heißt: Maria Mutter der Kirche. Dabei sagt sie : "Ich wünsche, dass eine Medaille geprägt wird, wie ich sie hier zeige; und zwar vorne die Aufschrift >Rosa Mystica< und rückwärts: >Maria Mutter der Kirche<". Dann spricht sie weiter: "Nach Montichiari, das der Herr auserwählt hat, hat er mich gesandt, um das Geschenk seiner Liebe zu bringen. Das Geschenk der Quelle der Gnade und das Geschenk der Medaille meiner mütterlichen Liebe. Siehe, ich habe Fürsprache eingelegt, um die Medaille zu verbreiten: Geschenk der universalen Liebe. Meine Kinder werden mich auf ihrem Herzen tragen. Man wird mich überall tragen. Ich verspreche allen meinen mütterlichen Schutz voller Gnaden. Man will in dieser Zeit die Verehrung und Liebe der Menschen zu mir zerstören. Aber die Medaille meiner Mütterlichen Liebe ist das Zeichen, das meine Kinder immer bei sich haben die Mutter des Herrn, die Mutter der Menschheit. Siehe, das ist der Triumph der universalen Liebe. Der Segen des Herrn und meine Liebe sei immerdar mit den Kinder, die zu mir ihre Zuflucht nehmen!"

Bei Bestellungen und Fragen schreiben Sie uns eine E-Mail an: rufderliebe@web.de 

www.rufderliebe.org